Dein Lieblingsbrett im Keller verstauben lassen, während Du nicht surfen gehen kannst? Pain in the Ass! Viel besser stellst Du es als Deko in die Wohnung! Oder noch schöner: Du hängst es an die Wand! Ein Surfboard-Wandhalterung kannst Du natürlich auch kaufen. Du kannst sie aber auch leicht selber bauen.

Ich bastle gern. So habe ich nicht nur mein Surfbrett aus Holz selber gebaut (hier mein Artikel dazu), sondern auch das passende Rack. Und zwar günstig!

Wie Du Deine Surfboard-Wandhalterung einfach und günstig selber baust und Dein Lieblingsstück an die Wand anbringst, erkläre ich Dir hier:

Was Du benötigst:

  • 1 Schmales Regal, z.B. Bilderleiste „Ribba“ von Ikea: 4,99 EUR
  • 2 Metallhaken aus dem Baumarkt 2 x 1,79 EUR = 3,58 EUR
  • Zusätzlich: Schaumstoffmatte und Papier: 0 EUR
  • Gesamtkosten: 8,57 EUR

Regal anbringen

Das Regal kürzt Du auf eine Breite, auf der das Tail Deines Board bequem Platz hat. Die Schnittkanten kannst Du mit Kantenumleimer schick machen oder einfach mit Papier (mit Uhu oder Pattex aufkleben). Das Regal bringst Du auf einer Höhe Deiner Wahl an.

Haken: Abstand bestimmen und ebenfalls anbringen

Danach folgen die Haken (mit 180 Grad Kurve). Diese sind auch zum Aufhängen von Fahrrädern gedacht, wir benutzen Sie aber nicht zum Hängen, sondern als Halter, links und rechts vom Board. Du bekommst die Haken im Baumarkt. Ich habe meine bei Toom gekauft, aber auch in anderen Baumärkten habe ich sie schon gesehen.

Die Haken bringst Du horizontal auf der Höhe an der Wand an, wo die breiteste Stelle Deines Boards sein wird, wenn es mittig auf dem Regal steht.

Der kniffligste Teil ist, den Abstand der Haken zu bestimmen: Lass genügend Platz zwischen der Außenkante der Rails und Innenkante der Haken, mindestens 1,5 cm. Je nach Zimmerhöhe musst Du mehr oder weniger Abstand lassen, so dass Du das Brett bequem rausnehmen und wieder reinstellen kannst.

Schaumstoffmatte

Zur Vermeidung von Schäden und für zusätzlichen Halt schneide Dir aus einer Schaumstoffmatte (alte Campingmatte oder Verpackungsmaterial) Polster für das Tail und für die Innenkanten der Haken für die Rails zurecht (mit beidseitigem Klebeband ankleben). 15 x 20 cm sollten insgesamt reichen.

 Fertig!

 Fertig ist die Surfboard-Wandhalterung! Hübsch oder?

Ohne Wachs sieht das Board natürlich am besten aus! Den bekommst Du am besten mit dem Pickle Wax RemoverWie Du schnell und einfach eine schicke Surfboard-Wandhalterung für 8,57 EUR baust ab.

Hast Du eine andere gute Idee für ein Surfboard Rack? Schreibe einen Kommentar!

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich über Shares und Likes Danke!

Über den Autor

Veit Jürgens

Hallo, ich bin Veit! Dies ist mein Blog, auf dem ich über meine Leidenschaft, das Surfen schreibe! Gern teile ich mit Dir meine Erfahrungen und Tipps zum Thema Wellenreiten und Wellenreisen. Mehr über mich erfährst Du unter dem Menüreiter "Über".

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

'Gefällt mir' klicken und Nix verpassen!schliessen
oeffnen